BG Göttingen reist zum letzten Spiel des Jahres nach Ulm

0
Schiedsrichter mit Ball in der Hand (Foto: veilchen-blog.de)
Schiedsrichter mit Ball in der Hand (Foto: veilchen-blog.de)

Am Freitagabend (30. Dezember 2016, Tip-off: 18 Uhr) statten die Veilchen dem zurzeit stärksten Team der Liga, ratiopharm ulm, einen Besuch ab.

Der ungeschlagene Tabellenerste weist eine makellose Bilanz von insgesamt 15 Siegen aus 15 Spielen auf. Am 2. Weihnachtsfeiertag gewannen die Ulmer, angeführt von Ex-Veilchen Raymar Morgan (21 Punkte), mit 87:79 im Auswärtsspiel gegen den FC Bayern München.

Ohne den sympatischen deutschen Point Guard Per Günther (Nackenbeschwerden) konnten die Ulmer das spannende Duell gegen den Erzrivalen aus München trotzdem für sich entscheiden. Zusätzlich mussten die Spieler von Headcoach Thorsten Leibenath einen großen Schockmoment verkraften. Tim Ohlbrecht prallte mit Gegenspieler Nihad Djedovic so unglücklich zusammen, dass der 28-Jährige Ulmer Center mit einer Knieverletzung nicht weiterspielen konnte. Diese Hiobsbotschaft verdaute das Team schnell und konnte daraus viel Kraft und Energie für den harten Kampf gegen die Münchener sammeln.

Die Ulmer gehen trotz der möglichen Ausfälle von Tim Ohlbrecht und Per Günther gegen die Göttinger als haushoher Favorit in die Partie. Selbst der direkte Team-Vergleich spricht eine eindeutige Sprache. Letztendlich haben die Veilchen nur eine Chance, wenn alle Spieler wieder mit an Board sind. Denn die Einsätze von Kapitän Dominik Spohr und Point Guard Leon Williams sind noch fraglich. Ansonsten müssen die Veilchen einen richtigen Sahnetag erwischen und darauf hoffen, dass die Ulmer die Südniedersachsen unterschätzen.

ratiopharm vs.
BG Göttingen
Punkte (Ø) 91.6 78.8
Field Goals (%) 49.5 46.4
Dreierquote (%) 37.2 34.6
Freiwurfquote (%) 84.1 78.6
Rebounds (Ø) 37.4 35.3
Assists (Ø) 20.3 18.8

Die Partie zwischen Ulm und Göttingen wird im Free TV auf SPORT1 und wie immer live auf Telekom Basketball gezeigt.

Hinterlasse einen Kommentar