Frankfurt mit Ex-Veilchen John Little zu Gast

0
Verkehrte Welt: John Little noch für Göttingen (2009) gegen Frankfurt (Foto: Sven Marquardt)
Verkehrte Welt: John Little noch für Göttingen (2009) gegen Frankfurt (Foto: Sven Marquardt)

Heute heißt es vorerst Abschied nehmen aus der Göttinger LOKHALLE. Denn das nächste Heimspiel der BG am 6.11. gegen Hagen findet dann wieder auf dem Schützenplatz in der S-Arena statt.

Doch heute müssen sich die Veilchen erstmal auf den nächsten starken Gegner konzentrieren. Um 18:30 Uhr empfängt BG Göttingen die FRAPORT SKYLINERS aus Frankfurt mit Ex-Veilchen und Eurochallenge-Gewinner John Little im Team.

Der 31-jährige US-Shooting Guard kehrt zurück in sein altes „Wohnzimmer“ und trifft auf seinen letzt verbliebenen Ex-Kollegen Robert Kulawick. Die Stimmung und einzigartige Atmosphäre in der Lokhalle kennt der aggressive Verteidiger wie kein Zweiter. Heute wird er allerdings für das gegnerische Team auflaufen und seine Qualitäten nicht nur in der Defense, sondern auch in der Offense zeigen. Mit durchschnittlich 10,5 Punkten pro Spiel gehört Little zu den fünf Topscorern der SKYLINERS.

Frankfurt konnte aus den ersten vier Saisonspielen zwei Siege (67:59 gegen Bremerhaven und 92:64 gegen Tübingen) und zwei sehr knappe Niederlagen mit jeweils zwei Punkten Unterschied (80:82 gegen Oldenburg und 75:77 gegen Würzburg) holen.

Auch heute geht Göttingen als klarer Außenseiter in die Partie. BG-Spielmacher Marque Perry muss weiterhin verletzungsbedingt passen und ein Nachfolger für Ricky Minard ist auch noch nicht in Sicht. Ein wichtiger Faktor wird sein, wie und ob die BG-Spieler aus der „zweiten Reihe“ starke Impulse in die Partie mit einbringen können, denn nur so können die Veilchen zurzeit Spiele gewinnen!

Für das heutige Spiel BG Göttingen vs. FRAPORT SKYLINERS gibt es noch ausreichend Karten.

Kleiner Tipp für alle Le­cker­mäul­chen: Von 12 bis 22 Uhr findet in der LOKHALLE parallel das Street Food Festival statt. Veilchen-Fans können dieses bis Spielbeginn (max. 18:30 Uhr) mit gültiger Eintrittskarte kostenlos besuchen. Danach und morgen (12 bis 20 Uhr) kostet das SSF 3 Euro Eintritt. Weitere Infos zum Street Food Festival gibt es drüben im Göttingen Blog.

Hinterlasse einen Kommentar