Göttingen gegen Tübingen im Zugzwang

0
Schiedsrichter mit Ball in der Hand (Foto: veilchen-blog.de)
Schiedsrichter mit Ball in der Hand (Foto: veilchen-blog.de)

Die Veilchen stecken nach der Heimniederlage am vergangenen Wochenende gegen den MBC weiterhin tief im Abstiegsstrudel. Am kommenden Sonnabend steigt bereits das nächste Kellerduell in der S-Arena. BG Göttingen empfängt um 18:30 Uhr den Tabellennachbarn WALTER Tigers Tübingen (Platz 15).

Die Baden-Württemberger reisen mit sechs Niederlagen in Folge im Gepäck nach Südniedersachsen, um den Negativtrend endlich zu stoppen. Die letzten beiden Erfolge feierten die Tübinger Mitte Januar gegen Ludwigsburg (94:84-Heimsieg) und im dramtischen Auswärtskrimi in Bremerhaven (Endstand: 88:86).

Das Restprogramm der Veilchen sieht alles andere als einfach aus, langsam darf bzw. muss mal wieder ein Sieg her. Das steigert die Motivation und gleichzeitig sorgt es kurzzeitig wieder für etwas Hoffnung bei den Fans.

In der Partie gegen Tübingen geht es alleine um die zwei wichtigen Punkte für den Sieg. Den direkten Vergleich können sich die Jungs abschminken, im ersten Saisonspiel kamen die Veilchen mit 56:98 in Tübingen unter die Räder.

Der direkte Team-Vergleich (BG Göttingen vs. WALTER Tigers Tübingen):

  • Punkte (Ø): 76.0 zu 79.6
  • Dreierquote (%): 32.2 zu 36.3
  • Freiwurfquote (%): 79.8 zu 76.4
  • Rebounds (Ø): 32.0 zu 32.0
  • Assists (Ø): 20.7 zu 19.1

Karten für das Heimspiel der Veilchen gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Zusätzlich wird das Spiel live auf telekombasketball.de gezeigt.

Hinterlasse einen Kommentar