Göttingen in Crailsheim im Punkterausch

0
Robert Kulawick (Foto: Sven Marquardt)
Robert Kulawick (Foto: Sven Marquardt)

Die Ausgangslage vor der Partie zwischen Crailsheim Merlins und BG Göttingen war klar. Der Gewinner wird wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln und der Verlierer beißt sich im Tabellenkeller fest.

Diese brisante Situation sah man sowohl den Veilchen als auch den Merlins im ersten Viertel regelrecht an. Beide Teams agierten in den ersten zehn Minuten sehr unsicher und zeitweise übermotiviert. Viele Ballverluste auf beiden Seiten und der Zwischenspurt der Merlins auf eine 15:8-Führung zwang BG-Headcoach Johann Roijakkers bereits nach 6:15 Minuten zur ersten Auszeit.

Anscheinend fand der Veilchen-Coach die passenden Worte. Erst verkürzte Harper Kamp auf 15:10, dann war es Robert Kulawick, der das Runder in die Hand nahm. Die grandiose „Kulle-Dreiershow“ begann. In nur 98 Sekunden verwandelte Robert Kulawick vier Dreier in Folge und drehte das Spiel im Alleingang. Das erste Viertel endete mit einer 24:18-Führung für die Veilchen.

Auch im zweiten Viertel legten die Südniedersachsen einen Blitzstart hin. Diesmal war es Harper Kamp, der fünf weitere Punkte für sein Team verzeichnen konnte. Mitte des zweiten Viertels löste Dominik Spohr Robert Kulawick an der Dreierlinie ab und verwandelte zwei Dreier aus der Tiefgarage. Zum Ende der ersten Halbzeit konnten die Merlins nochmal auf 32:42 verkürzen.

Nach der 15-minütigen Halbzeitpause machten die Göttinger unbeirrt weiter. Die Veilchen waren heiß und zeigten den 2556 Zuschauern in der Arena Hohenlohe eine kleine Basketball-Lehrstunde. Das dritte Viertel beendeten die Veilchen mit einer 74:48-Führung.

Im letzten Viertel schalteten die Veilchen einen Gang zurück; doch auch diese Chance konnten die Crailsheimer nicht mehr nutzen. Die Merlins hatten an diesem Mittwochabend nichts mehr entgegenzubringen. So konnten die Göttinger ihren zweiten Auswärtssieg in dieser Saison mit 96:63 feiern.

Statistiken

Endstand: 63:96
Viertelergebnisse: 18:24, 14:18, 16:32, 15:22
Bester Werfer BG Göttingen: Robert Kulawick (18 Punkte)
Bester Werfer Crailsheim: Adam Chubb (18 Punkte)
Man of the Match*: Adam Chubb (Crailsheim)
Zuschauer: 2556
Weitere Links zum Spiel: Highlight-Video / Spielstatistik

* Erläuterung zum Man of the Match: Spieler mit der höchsten Effektivität laut Statistik.

Hinterlasse einen Kommentar