Göttingen verliert mit 62:88 gegen Ludwigsburg

0
Brion Rush im Angriff (Foto: Veilchen News)
Brion Rush im Angriff (Foto: Veilchen News)

Nach dem positiven Aufwärtstrend in den letzten Wochen sind die Veilchen im Nachholspiel gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg am Mittwochabend wieder in alte Tugenden verfallen. Wenig Kampfgeist, keine Körpersprache und mal wieder viel zu viele individuelle Fehler. So kann man nicht gegen die starken RIESEN aus Ludwigsburg auftreten.

Ab der ersten Spielminute zeigte das Team von RIESEN-Headcoach John Patrick wer an diesem Abend das „sagen“ auf dem Parkett hat. Nach nur knapp zwei Minuten stand es bereits 10:2 für die Schwaben. Auch im weiteren Verlauf der Partie konnten die Göttinger nicht an ihre Leistungen aus den Spielen gegen Tübingen und Frankfurt anknüpfen.

Von Minute zu Minute plätscherte das Spiel so vor sich hin, durch die Bank weg konnte kein Veilchen-Spieler das Ruder übernehmen und Akzente setzen. Zur Halbzeit lagen die Gastgeber bereits mit 39:50 hinten.

Auch in der zweiten Halbzeit spielten die RIESEN ihr Ding runter, die Veilchen fand einfach nicht in die Partie. Am Ende mussten sich die Göttinger mit 62:88 gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg geschlagen geben. Die meisten Punkte auf Seiten der Ludwigsburger machte übrigens Ex-Veilchen Malik Müller (17 Punkte).

Am kommenden Sonntagabend (25. März 2018) um 19:30 Uhr empfangen die Göttinger den amtierenden deutschen Meister Brose Bamberg. Tickets gibt es noch im Vorverkauf oder ab 18:00 Uhr an der Abendkasse.

Statistiken

Endstand: 62:88
Viertelergebnisse: 11:24, 18:26, 18:18, 15:20
Bester Werfer BG Göttingen: William Buford (15 Punkte)
Bester Werfer Ludwigsburg: Malik Müller (17 Punkte)
Man of the Match*: Thomas Walkup (Ludwigsburg)
Punkte Göttingen: Lockhart (8 Punkte), Williams (2), Kramer (3), Carter (10), Rush (10), Stockton (5), Loveridge (3), Stechmann (0), Larysz (0), Haukohl (6), Buford (15), Grüttner Bacoul (0)
Zuschauer: 2712
Weitere Links zum Spiel: Highlight-Video / Spielstatistik

* Erläuterung zum Man of the Match: Spieler mit der höchsten Effektivität laut Statistik.