Göttingen verliert nach Verlängerung gegen Bonn mit 88:93

0
Basketball auf dem Parkett (Foto: Veilchen News)
Basketball auf dem Parkett (Foto: Veilchen News)

Im letzten Testspiel vor Beginn der easyCredit BBL Saison 2017/2018 mussten sich die Veilchen noch einmal richtig ins Zeug legen. Obwohl Dennis Kramer und Darius Carter weiterhin verletzungsbedingt aussetzen mussten, lieferten sich die Göttinger einen großen Fight gegen den Ligakonkurrenten Telekom Baskets Bonn.

Die 951 Zuschauer in der S-Arena feuerten Ihr Team lautstark an, doch nach der regulären Spielzeit konnte noch kein Sieger ermittelt werden. Nach 40 Minuten ging es mit einem Zwischenstand von 78:78 in die Verlängerung, hierfür sorgte wenige Sekunden vor Ende BG-Neuzugang Evan Smotrycz durch einen Dreier aus der Göttinger Tiefgarage.

In der Overtime konnte die BG allerdings nicht mehr mithalten. Bei den Rheinländern zündete Josh Mayo nochmal ein Feuerwerk und schoss die Veilchen fast im Alleingang zur Niederlage. Letztendlich verloren die Göttinger in einem starken Spiel gegen Bonn mit 88:93.

Statistiken

BG Göttingen vs. Telekom Baskets Bonn 88:93 (50:41)
Viertelergebnisse: 30:22, 20:19, 10:20, 18:17, 10:15 (OT)

BG Göttingen: Watson (14 Punkte), Lockhart (7), Williams (0), Smotrycz (24), Rush (4), Stockton (10), Loveridge (14), Stechmann (n. e.), Larysz (n. e.), Simon (0), Haukohl (11), Grüttner Bacoul (4).