Göttinger Veilchen sind beim Tabellenletzten Tübingen zu Gast

0
Gekonnt eingenetzt (Foto: Veilchen News)
Gekonnt eingenetzt (Foto: Veilchen News)

Elf Saisonspiele, elf Niederlagen und letzter Tabellenplatz, dass ist die ernüchternde Bilanz der WALTER Tigers Tübingen, der nächste Gegner unserer Veilchen. Spielbeginn ist am Samstag, den 9 Dezember 2017 um 20:30 Uhr.

Um dem Tübinger Negativtrend entgegenzuwirken, wurde während der Länderspielpause die Reißleine gezogen. Die WALTER Tigers trennten sich von Headcoach Tyron McCoy und verpflichteten Mathias Fischer, zuletzt beim polnischen Erstligisten PGE Turow Zgorzelec und vorher bei den Telekom Baskets Bonn unter Vertrag.

Beim Spiel gegen die Eisbären Bremerhaven letzte Woche stand Tübingens neuer Headcoach Mathias Fischer das erste Mal an der Seitenlinie. Die Regie während des Spiels führte allerdings noch Assistant Coach Aleksandar Nadjfeji, damit Fischer das Team analysieren kann. Letztendlich gingen die Tübinger mit einer knappen 73:78-Niederlage erneut als Verlierer vom Parkett.

Effektivster Spieler und gleichzeitig die meisten Punkte bei den Tigers macht der 22-Jährige Forward Reggie Upshaw. Eine eher kleinere Rolle spielt Ex-Veilchen Mathis Mönninghoff, zwar erhielt er bisher durchschnittlich 18:35 Minuten Spielzeit, allerdings erzielte er nur 3.8 Punkte (im Durchschnitt pro Spiel).

Obwohl die Veilchen bereits vier Saisonsiege auf ihrem Punktekonto verbuchen konnten, zeigt der direkte Team-Vergleich keine großen Differenzen. Wir rechnen mit einer hartumkämpften Partie, die die Veilchen hoffentlich für sich entscheiden können.

WALTER Tigers Tübingen vs.
BG Göttingen
Punkte (Ø) 77.8 75.1
Field Goals (%) 45.3 42.9
Dreierquote (%) 37.0 32.2
Freiwurfquote (%) 65.1 72.7
Rebounds (Ø) 29.8 33.3
Assists (Ø) 20.1 16.3