Heimniederlage im Abstiegskampf gegen den MBC

0
Ian Hummer beim Korbversuch (Foto: Franziska Wagner)
Ian Hummer beim Korbversuch (Foto: Franziska Wagner)

Vor ausverkaufter Halle (3447 Zuschauer) hat die BG Göttingen am Freitagabend wieder eine Heimniederlage einstecken müssen. Im Kampf um den Klassenerhalt verloren die Göttinger gegen den Mitteldeutschen BC mit 77:83.

Die Veilchen starteten sichtbar schlecht in das erste Viertel. Durch eine unkonzentrierte Spielweise und unnötige Fehler verschafften sich die Gäste aus Weißenfels schnell eine deutliche Führung. Dank eines kleinen Laufs von Ian Hummer und David Godbold verkürzte sich zwar der Rückstand auf 3 Punkte (10:13) aber die Gäste legten zum Ende des ersten Viertels noch einen Zahn zu. So stand es nach zehn Minuten 20:31.

Mit viel Unterstützung durch die Veilchen-Fans ging es in das nächste Viertel. Auch hier erwischten die Südniedersachsen einen schlechten Start. Die Wölfe knüpften an ihre Leistung im vergangenen Spiel gegen den FC Bayern München an und versenkten einige Würfe von der 3-Punkte-Linie. Auch nach einer weiteren Auszeit durch Johan Roijakkers lief es für die Veilchen nicht besser. Die Wölfe zog immer weiter davon und gingen verdient mit einer 55:39-Führung in die Pause.

Die Hoffnung auf eine Aufholjagd durch die Gastgeber war zu Beginn der zweiten Hälfte vergebens. Die Sachsen-Anhalter konterten jeden Angriff der Veilchen und verhinderten so die Chance ihren Rückstand zu verkürzen. Trotz bessere Verteidigung der Göttinger Zone konnten die Gäste weiter punkten. Mit einem 6:0-Lauf holten die Veilchen zwar etwas auf, beendeten das dritte Viertel aber immer noch mit einem Rückstand von 16 Punkten (58:74).

Im letzten Viertel zeigten die Göttinger noch einmal vollen Einsatz; leider zu spät. Sie starten die lang ersehnte Aufholjagd und verkürzten den Vorsprung des MBC sechs Minuten vor Spielende auf 10 Punkte. Doch die Nerven bei den Veilchen lagen am Ende blank. Sie vergaben wichtige Würfe um das Spiel noch einmal zu drehen. Am Ende gingen die Weißenfelser verdient mit einem 83:77-Sieg vom Platz.

Statistiken

Endstand: 77:83
Viertelergebnisse: 20:31, 19:24, 19:19, 19:9
Bester Werfer BG Göttingen: Khalid El-Amin (19 Punkte)
Bester Werfer MBC: TaShawn Thomas (22 Punkte)
Man of the Match*: TaShawn Thomas (Mitteldeutscher BC)
Zuschauer: 3447 (ausverkauft)
Weitere Links zum Spiel: Highlight-Video / Spielstatistik

* Erläuterung zum Man of the Match: Spieler mit der höchsten Effektivität laut Statistik.

Hinterlasse einen Kommentar