Hohe 63:94-Niederlage gegen Tabellenführer Ulm

0
Adam Waleskowski ist verzweifelt (Foto: Veilchen News)
Adam Waleskowski ist verzweifelt (Foto: Veilchen News)

Vor 3246 Zuschauern verlor die BG Göttingen am vergangenen Samstagabend mit 63:94 haushoch gegen ratiopharm ulm.

Die Veilchen starteten zunächst gut in das erste Viertel und setzten sich anfangs mit einer 9:2-Führung ab. Doch mit acht Punkten in Folge holten sich anschließend die Favoriten der Partie ihre erste Führung. Dies war jedoch nur von kurzer Dauer, denn die Gastgeber drehten das Spiel wieder und hielten die Ulmer bis zur neunten Minute auf Abstand. Mit zwei erfolgreichen Freiwürfen sicherten sich die Gäste jedoch einen knappen Vorsprung zum Ende des Viertels (21:20). Im zweiten Viertel übernahmen die Gäste die Oberhand. Mit einem 2:10-Lauf innerhalb von drei Minuten und einer starken Offensivarbeit liefen die Ulmer den Veilchen weiter davon. Nach einer Göttinger Auszeit lief es für die Südniedersachsen zwar kurzzeitig besser und verkürzten auf 26:31, doch die Gäste drehten bis zur Halbzeitpause noch einmal richtig auf. Nach einem 3:14-Lauf ging ratiopharm ulm als klarer Sieger des Viertels in die Kabine.

Auch nach dem Seitenwechsel lief es für die Veilchen sichtlich schlecht. Im Gegensatz zu den Göttingern spielten die Gäste ihre Stärken aus und spielten erstklassigen Basketball. Die Hausherren schafften im gesamten Viertel nur magere zehn Punkte zu erzielen. Im Vergleich dazu erspielten die Ulmer fast dreimal so viele Punkte und gingen mit einem eindeutigen 39:72-Vorsprung in das letzte Viertel. Mit dieser hohen Führung ließen die Gäste das letzte Viertel etwas entspannter angehen. Trotz ausgeglichener Punkte in diesem Viertel hatten sie keine Sorge, dass die Veilchen das Spiel noch drehen könnten. So blieb es am Ende bei einem eindeutigen 63:94-Sieg für ratiopharm ulm.

Statistiken

Endstand: 63:94
Viertelergebnisse: 20:21, 9:24, 10:27, 24:22
Bester Werfer BG Göttingen: Scott Eatherton (13 Punkte)
Bester Werfer Ulm: Da’Sean Butler (22 Punkte)
Man of the Match*: Da’Sean Butler (Ulm)
Zuschauer: 3246
Weitere Links zum Spiel: Highlight-Video / Spielstatistik

* Erläuterung zum Man of the Match: Spieler mit der höchsten Effektivität laut Statistik.

Hinterlasse einen Kommentar