Oldenburg kommt zum Niedersachsen-Derby nach Göttingen

0
Mathis Mönninghoff gegen Dominic Lockhart in der Saison 2015/2016 (Foto: Veilchen News)
Mathis Mönninghoff gegen Dominic Lockhart in der Saison 2015/2016 (Foto: Veilchen News)

Der nächste Gegner unserer Veilchen spielte am vergangenen Mittwoch noch im knapp 5000 Kilometer entfernten russischen Saratow. Hier verloren die EWE Baskets aus Oldenburg nach 40 Spielminuten knapp mit 84:87.

Trotz der Niederlage verschafften sich die Niedersachsen eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in Oldenburg am 21. Februar 2017 in eigener Halle. Effektivster Akteur auf Seiten der „Donnervögel“ war Chris Kramer. Er erzielte insgesamt elf Punkte, sieben Rebounds, sechs Assists und ein Steal. Die meisten Punkte (22) erzielte allerdings Oldenburgs Urgestein Rickey Paulding, der bereits zehn Jahre für die EWE Baskets auf Punktejagd geht.

Der 34-Jährige Amerikaner macht im Schnitt 15.8 Punkte und belegt damit in der internen Statistik den ersten Platz, knapp vor Baskets-Center Brian Qvale (15.5 Punkte). Bereits im Hinspiel im Oktober 2016 zeigte Qvale seine Qualitäten. Hier verzeichnete der Amerikaner 22 Punkte.

Das Team von Baskets-Headcoach Mladen Drijenčić ist auf allen Positionen bestens besetzt und kann auch mit einer tiefen Bank überzeugen. Mit zuletzt vier Siegen aus den letzten vier Spielen belegen die Niedersachsen einen guten sechsten Platz in der easyCredit BBL Tabelle.

Auf die Veilchen wartet wieder einmal ein harter Brocken. Nach der bitteren 72:79-Niederlage in Gießen, müssen die Südniedersachsen endlich die vielen Ballverluste in den Griff bekommen, sonst haben sie gegen den Playoffkandidaten im Niedersachsen-Derby keine Chance.

Spielbeginn am Samstag, den 11 Februar 2017 ist um 18 Uhr in der S-Arena auf dem Göttinger Schützenplatz.

BG Göttingen vs.
EWE Baskets Oldenburg
Punkte (Ø) 77.0 80.9
Field Goals (%) 46.0 47.3
Dreierquote (%) 33.3 39.0
Freiwurfquote (%) 75.8 76.6
Rebounds (Ø) 35.1 33.3
Assists (Ø) 18.7 18.7

Die Partie zwischen Göttingen und Oldenburg wird wie immer live auf Telekom Basketball gezeigt.

Hinterlasse einen Kommentar