Sponsored: Telekom Basketball weiterhin auf Erfolgskurs

0
Telekom Basketball Entertain (Bild: Deutsche Telekom AG)
Telekom Basketball Entertain (Bild: Deutsche Telekom AG)

Während des Beko BBL TOP TOUR Turniers in Oldenburg wurden seitens der Telekom erste Zahlen für das Live-TV-Angebot „Telekom Basketball“ bekannt gegeben. Mit rund 60.000 Abonnenten in knapp sechs Monaten ist das neue Fernsehvergnügen der Beko BBL gut bei den Basketballfans angekommen.

Vor kurzem hat die Telekom mitgeteilt, dass die Spiele der Beko BBL in Zukunft nicht nur über Laptops, Smartphones oder Tablets verfolgt werden können. Als zusätzliche Empfangsmöglichkeiten werden ab sofort der daumengroße Streaming-Mediaplayer Google Chromecast, die Amazon Fire TV Box, der Amazon Fire TV Stick und auch neuere Samsung Smart TVs (ab Modelljahr 2013) unterstützt. Die entsprechenden Apps gibt es im Amazon und Samsung App Store.

Wenn ihr euch von der HD-Qualität der Übertragungen und dem kompetenten Redaktionsteam rund um Redaktionsleiter Albrecht Schmitt-Fleckenstein und Kommentator Frank Buschmann überzeugen wollt, dann schlage ich euch folgendes Aktionsangebot vor:

Schließt ihr beispielsweise noch heute das Telekom Basketball Jahres-Abo für monatlich 9,95 Euro ab, dann könnt ihr alle restlichen Playoff-Spiele der laufenden Beko BBL Saison 2014/2015 kostenfrei über die oben genannten Kanäle live mitverfolgen.

Kleines Schmankerl: Es stehen auch alle Hauptrundenspiele der Beko BBL Saison 2014/2015 zur Verfügung. Ihr könnt also nochmal alle Spiele unserer Veilchen (und alle anderen Teams auch) anschauen.

Hinweis: Telekom-Privatkunden mit Laufzeitverträgen (Festnetz oder Mobilfunk inkl. Internet-Flat) können „Telekom Basketball“ kostenfrei über das Kundenportal buchen.

Hinterlasse einen Kommentar