Starker 111:102-Auswärtssieg in Gießen

0
Jordan Loveridge (Foto: Veilchen News)
Jordan Loveridge (Foto: Veilchen News)

Nach der Niederlage in Bonn am vergangenen Freitag, zeigten sich die Veilchen im zweiten Spiel des Doppelspieltages von ihrer starken Seite. In einer spannenden Partie bezwang die BG Göttingen mit einem guten 111:102-Ergebnis die favorisierten GIESSEN 46ers.

Nachdem die Gastgeber mit hohem Tempo in die Partie gestartet waren und sich in kurzer Zeit schnell absetzten, fanden die Veilchen nach und nach ihren Rhythmus und passten sich den Gießenern an. Im Verlauf des ersten Viertels glichen die Göttinger trotz der hohen Spielintensität den Punktestand zwischenzeitlich aus, ehe die Gastgeber das Viertel knapp für sich entschieden und mit einer 24:23-Führung in die zweiten zehn Minuten starteten.

Doch die Göttinger übernahmen im zweiten Abschnitt nach einem 12:0-Lauf schnell die Führung und gaben diese auch erstmal nicht wieder her. Mit einem finalen Dreier von Brion Rush ging es für die Südniedersachsen mit einer 56:51-Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit erwischten die Gäste einen schlechten Start und ließen sich von den Hausherren überrollen, die Mitte des dritten Viertels die Führung wieder an sich rissen und bis zum Ende des Viertels verteidigten (77:71). Nach dem Einbruch der Veilchen im voran gegangenen Viertel mobilisierten sie für die letzten zehn Minuten nochmals ihre Kräfte – mit Erfolg. Mit einer überragenden spielerischen Leistung schaffte es das Team von Johan Roijakkers aus einem ausgeglichenen Punktestand Mitte des vierten Viertels (89:89) eine zehn-Punkte-Führung zu erspielen. Vor allem Michael Stockton war es in der heißen Schlussphase zu verdanken, dass die Veilchen mit einem 111:102-Endstand als Sieger vom Parkett gingen und so einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt erspielen konnten.

Statistiken

Endstand: 102:111
Viertelergebnisse: 24:23, 27:33, 26:15, 25:40
Bester Werfer BG Göttingen: Michael Stockton (27 Punkte)
Bester Werfer Gießen:  John Bryant (30 Punkte)
Man of the Match*: J. Bryant (Gießen)
Punkte Göttingen: Lockhart (5 Punkte), Kramer (0), Carter (9), Rush (20), Stockton (27), Loveridge (16), Stechmann (n. e.), Larysz (n. e.), Haukohl (8), Buford (3), Grüttner Bacoul (0), Creek (23)
Zuschauer: 3236
Weitere Links zum Spiel: Highlight-Video / Spielstatistik

* Erläuterung zum Man of the Match: Spieler mit der höchsten Effektivität laut Statistik.